HERZLICH WILLKOMMEN IM KULTUR-KELLER

Der Kultur-Keller-Vorstand will nicht nur arrivierte Künstler verpflichten, sondern auch Artisten eine Chance geben, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Um sich ein Bild über die gegenwärtige Kleinkunstszene zu verschaffen, besucht der Vorstand jedes Jahr im April die Schweizer Künstlerbörse in Thun. Dort schaut er sich etwa 50 Produktionen an, kommt mit Künstlern aus dem In- und Ausland in Kontakt und versucht, die Highlights nach Stettfurt zu holen.

 

 



Nächste Veranstaltung:

Marco Michel | Freitag 16. November 2018, 20:00 Uhr


«Ein Kuss – Einmannstück über den Künstler Antonio Ligabue»


«Ein Kunst-Stück von atemberaubender Eindringlichkeit – ein Muss!» (Bernie Schürch, Mummenschanz)
Der junge Schweizer Schauspieler Marco Michel verkörpert den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Liga- bue (1899-1965) und bringt sein Leben auf die Bühne. Bei Pflegeeltern aufgewachsen, mit 19 Jahren nach Italien ausgeschafft, als Dorftrottel verspottet und erst ganz spät als Künstler gefeiert, war Ligabue getrieben von einer unglaublichen Schaffenskraft. Im Stück taucht Marco Michel ein in Ligabues Vergangenheit und zeichnet grossformatige Porträts, mit denen er in einen dramatischen Dialog tritt. So werden die Zeichnungen zu Spielpartnern und das Publikum zum Zeugen eines verkannten Menschen. Schauspiel: Marco Michel, Autor und Regie: Mario Perrotta