HERZLICH WILLKOMMEN IM KULTUR-KELLER

Nach Jahren des Dornröschenschlafes erstrahlte im Jahre 2005 das historische Gewölbe des Gemeindehauskellers in neuem Glanz, wie geschaffen für eine Kleinkunstbühne.
Genau genommen erstrahlte er nie, er diente während Jahrhunderten im besten Falle auch als Weinkeller.

Unter dem Schirm des Gemeindevereins nahm sich der Vorstand des Kultur-Kellers dem Kulturbetrieb an. Von Beginn weg wurde die Spielsaison jeweils auf den Winter beschränkt. Wurden anfangs noch etwas schüchtern die Fühler zum internationalen Kulturbetrieb ausgestreckt, hat sich das Blatt nun gewendet.

Der Kultur-Keller Stettfurt ist unter Künstlerinnen und Künstlern zu einer begehrten Adresse geworden.
Kaum eine Gewinnerin oder ein Gewinner des «Salzburger Stiers», die bzw. der nicht wüsste, wo Stettfurt liegt.

Die einmalige Atmosphäre beflügelt die Kulturschaffenden und begeistert das Publikum Mal für Mal.

Corona

Das Virus legte auch unseren Betrieb lahm. Vier der sechs Aufführungen der Spielsaison 2020/2021 fielen ins Wasser.

Das neue Programm 2022/2023 steht nun und wird Mitte August verschickt.

Wir sind zuversichtlich, dass der Kulturbetrieb in Stettfurt wieder Einzug halten kann.

Ebenso zuversichtlich sind wir, dass Ihre Begeisterung in der Zwischenzeit nicht erlahmt ist – im Gegenteil(!) –, sondern dass Sie mit uns und den Künstlerinnen und Künstlern der ersten Aufführung entgegenfiebern.

Freuen Sie sich – wie gewohnt – auf eine abwechslungsreiche Kleinkunst-Saison in Stettfurt!



Nächste Veranstaltung:

Uta Köbernick | Freitag, 17. Februar 2023 - 20.00 Uhr


«KÖBERNICK geht’s ruhig an»
 
Mit Liedern und Texten, wie frisch aus dem Bett gestiegen, schlafwandelt Uta Köbernick sicher zwischen Privat- und Bühnenperson. Begleitet von Kaffeetasse und Thermoskanne beobachtet sie den Zeitgeist und andere Gespenster. Von den Auszeichnungen und Preisen der letzten Jahre lässt sie sich nicht aufhalten. Mit einem fröhlichen «Ich bin ausgeträumt» schaltet sie den Wecker im Kopf ab. Anarchie im Schlafanzug. Uta nimmt die Bühne so ernst, dass es verdammt viel Spass macht. Manchmal muss man lachen und weiss gar nicht genau worüber ... und im nächsten Moment stehen einem unvermittelt die Tränen zuvorderst.
Uta Köbernick geht’s ruhig an. Dieser Abend ist so besonders wie ein Tag, den man sich immer schon mal erlauben wollte.